Covid-​19: Essstörungen bei Jugendlichen

Covid-​​19: Essstörungen bei Jugendlichen

Ess­stö­rungen bei Kindern und Jugend­lichen haben im Rahmen der Covid-​​19-​​Pandemie stark zuge­nommen. Die Betrof­fenen suchen später Hilfe und kommen in schlech­terer Ver­fassung; die the­ra­peu­ti­schen Angebote wurden auf­grund der Virus­schutz­maß­nahmen redu­ziert. Zur Ver­meidung von Lang­zeit­folgen braucht es mehr ambu­lante und sta­tionäre Behandlung und Prä­vention auf allen Ebenen.

read more
Eisen: Ernährungsphysiologie und Ernährungsmedizin

Eisen: Ernährungsphysiologie und Ernährungsmedizin

Der ali­mentär indu­zierte Eisen­mangel tritt sehr häufig auf. Seine Ent­wicklung wird in drei Stadien ein­ge­teilt: prä­latent, latent und manifest. Jedes Stadium bedarf einer spe­zi­ellen Dia­gnostik und weist eine typische Sym­pto­matik auf. Eine wesent­liche Rolle für den Eisen­mangel spielen Blut­ver­luste, die die phy­sio­lo­gi­schen Ver­luste übertreffen.

read more
Verschiedene Nüsse und Blutfett-Effekte

Verschiedene Nüsse und Blutfett-Effekte

Eine regel­mäßige Auf­nahme von Nüssen, vor allem Pis­tazien und Wal­nüssen, kann das Lipidprofil günstig beein­flussen. Da Nüsse aber sehr fett- und ener­gie­reich sind, dürfen andere fett­haltige Pro­dukte daneben nur in geringen Mengen ver­zehrt werden. Auch eine Mandel-​​reiche Ernährung zeigt günstige Effekte.

read more
Das Rezept: Von der Medizin zum Kochen

Das Rezept: Von der Medizin zum Kochen

Eine gute Wahl von Lebens­mitteln gehört zu einem gesunden Leben ebenso wie zur Kunst des Heilens. Wie eng der Zusam­menhang ist, zeigt schon das Wort „Rezept“, das in der Medizin ebenso wie in der Küche ver­wendet wird. Tat­sächlich liegt der Ursprung der Koch­re­zepte in medi­zi­ni­schen Anweisungen.

read more
Emotionales Essen: Kalorien für die Seele

Emotionales Essen: Kalorien für die Seele

Emo­tionen haben nicht nur mas­siven Ein­fluss auf unser Ess­ver­halten, sie regu­lieren auch das Ent­zün­dungs­ge­schehen in unserem Körper. Was Frus­tessen und sons­tiges der Gesundheit abträg­liches Ess­ver­halten betrifft, so gilt die alte Weisheit: Was man sich ange­wöhnt hat, kann man sich auch wieder abgewöhnen.

read more
Bezahlte Anzeige

Terminhinweise

17. Sep­tember 2021, Feldkirch

JUNGE AKE Sar­ko­penie & Mangelernährung

Erkennen – Messen – Behandeln: Trotz der zur Ver­fügung ste­henden Gui­de­lines sind Man­gel­er­nährung und Sar­ko­penie mit einer Prä­valenz von 20 bis 60 Prozent keine Seltenheit.

Info: www.ake-nutrition.at

Link-​Tipps

Portal der Öster­rei­chi­schen Gesell­schaft für Kinder- und Jugend­heil­kunde (ÖGJK)
Info & Kontakt: paediatrie.at


Inte­grative Behandlung von Angst, Burnout, Depression und Essstörung
Info & Kontakt: origo-gesundheitszentren.at

Covid-​19: Essstörungen bei Jugendlichen

Covid-​​19: Essstörungen bei Jugendlichen

Ess­stö­rungen bei Kindern und Jugend­lichen haben im Rahmen der Covid-​​19-​​Pandemie stark zuge­nommen. Die Betrof­fenen suchen später Hilfe und kommen in schlech­terer Ver­fassung; die the­ra­peu­ti­schen Angebote wurden auf­grund der Virus­schutz­maß­nahmen redu­ziert. Zur Ver­meidung von Lang­zeit­folgen braucht es mehr ambu­lante und sta­tionäre Behandlung und Prä­vention auf allen Ebenen.

read more
Das Rezept: Von der Medizin zum Kochen

Das Rezept: Von der Medizin zum Kochen

Eine gute Wahl von Lebens­mitteln gehört zu einem gesunden Leben ebenso wie zur Kunst des Heilens. Wie eng der Zusam­menhang ist, zeigt schon das Wort „Rezept“, das in der Medizin ebenso wie in der Küche ver­wendet wird. Tat­sächlich liegt der Ursprung der Koch­re­zepte in medi­zi­ni­schen Anweisungen.

read more
Emotionales Essen: Kalorien für die Seele

Emotionales Essen: Kalorien für die Seele

Emo­tionen haben nicht nur mas­siven Ein­fluss auf unser Ess­ver­halten, sie regu­lieren auch das Ent­zün­dungs­ge­schehen in unserem Körper. Was Frus­tessen und sons­tiges der Gesundheit abträg­liches Ess­ver­halten betrifft, so gilt die alte Weisheit: Was man sich ange­wöhnt hat, kann man sich auch wieder abgewöhnen.

read more
Eisen: Ernährungsphysiologie und Ernährungsmedizin

Eisen: Ernährungsphysiologie und Ernährungsmedizin

Der ali­mentär indu­zierte Eisen­mangel tritt sehr häufig auf. Seine Ent­wicklung wird in drei Stadien ein­ge­teilt: prä­latent, latent und manifest. Jedes Stadium bedarf einer spe­zi­ellen Dia­gnostik und weist eine typische Sym­pto­matik auf. Eine wesent­liche Rolle für den Eisen­mangel spielen Blut­ver­luste, die die phy­sio­lo­gi­schen Ver­luste übertreffen.

read more
Verschiedene Nüsse und Blutfett-Effekte

Verschiedene Nüsse und Blutfett-Effekte

Eine regel­mäßige Auf­nahme von Nüssen, vor allem Pis­tazien und Wal­nüssen, kann das Lipidprofil günstig beein­flussen. Da Nüsse aber sehr fett- und ener­gie­reich sind, dürfen andere fett­haltige Pro­dukte daneben nur in geringen Mengen ver­zehrt werden. Auch eine Mandel-​​reiche Ernährung zeigt günstige Effekte.

read more

Terminhinweise

17. Sep­tember 2021, Feldkirch

JUNGE AKE Sar­ko­penie & Mangelernährung

Erkennen – Messen – Behandeln: Trotz der zur Ver­fügung ste­henden Gui­de­lines sind Man­gel­er­nährung und Sar­ko­penie mit einer Prä­valenz von 20 bis 60 Prozent keine Seltenheit.

Info: www.ake-nutrition.at

Link-​Tipps

Portal der Öster­rei­chi­schen Gesell­schaft für Kinder- und Jugend­heil­kunde (ÖGJK)
Info & Kontakt: paediatrie.at


Inte­grative Behandlung von Angst, Burnout, Depression und Essstörung
Info & Kontakt: origo-gesundheitszentren.at

Bezahlte Anzeige
Covid-​19: Essstörungen bei Jugendlichen

Covid-​​19: Essstörungen bei Jugendlichen

Ess­stö­rungen bei Kindern und Jugend­lichen haben im Rahmen der Covid-​​19-​​Pandemie stark zuge­nommen. Die Betrof­fenen suchen später Hilfe und kommen in schlech­terer Ver­fassung; die the­ra­peu­ti­schen Angebote wurden auf­grund der Virus­schutz­maß­nahmen redu­ziert. Zur Ver­meidung von Lang­zeit­folgen braucht es mehr ambu­lante und sta­tionäre Behandlung und Prä­vention auf allen Ebenen.

read more
Das Rezept: Von der Medizin zum Kochen

Das Rezept: Von der Medizin zum Kochen

Eine gute Wahl von Lebens­mitteln gehört zu einem gesunden Leben ebenso wie zur Kunst des Heilens. Wie eng der Zusam­menhang ist, zeigt schon das Wort „Rezept“, das in der Medizin ebenso wie in der Küche ver­wendet wird. Tat­sächlich liegt der Ursprung der Koch­re­zepte in medi­zi­ni­schen Anweisungen.

read more
Emotionales Essen: Kalorien für die Seele

Emotionales Essen: Kalorien für die Seele

Emo­tionen haben nicht nur mas­siven Ein­fluss auf unser Ess­ver­halten, sie regu­lieren auch das Ent­zün­dungs­ge­schehen in unserem Körper. Was Frus­tessen und sons­tiges der Gesundheit abträg­liches Ess­ver­halten betrifft, so gilt die alte Weisheit: Was man sich ange­wöhnt hat, kann man sich auch wieder abgewöhnen.

read more
Eisen: Ernährungsphysiologie und Ernährungsmedizin

Eisen: Ernährungsphysiologie und Ernährungsmedizin

Der ali­mentär indu­zierte Eisen­mangel tritt sehr häufig auf. Seine Ent­wicklung wird in drei Stadien ein­ge­teilt: prä­latent, latent und manifest. Jedes Stadium bedarf einer spe­zi­ellen Dia­gnostik und weist eine typische Sym­pto­matik auf. Eine wesent­liche Rolle für den Eisen­mangel spielen Blut­ver­luste, die die phy­sio­lo­gi­schen Ver­luste übertreffen.

read more
Verschiedene Nüsse und Blutfett-Effekte

Verschiedene Nüsse und Blutfett-Effekte

Eine regel­mäßige Auf­nahme von Nüssen, vor allem Pis­tazien und Wal­nüssen, kann das Lipidprofil günstig beein­flussen. Da Nüsse aber sehr fett- und ener­gie­reich sind, dürfen andere fett­haltige Pro­dukte daneben nur in geringen Mengen ver­zehrt werden. Auch eine Mandel-​​reiche Ernährung zeigt günstige Effekte.

read more
Bezahlte Anzeige

Terminhinweise

17. Sep­tember 2021, Feldkirch

JUNGE AKE Sar­ko­penie & Mangelernährung

Erkennen – Messen – Behandeln: Trotz der zur Ver­fügung ste­henden Gui­de­lines sind Man­gel­er­nährung und Sar­ko­penie mit einer Prä­valenz von 20 bis 60 Prozent keine Seltenheit.

Info: www.ake-nutrition.at

Link-​Tipps

Portal der Öster­rei­chi­schen Gesell­schaft für Kinder- und Jugend­heil­kunde (ÖGJK)
Info & Kontakt: paediatrie.at


Inte­grative Behandlung von Angst, Burnout, Depression und Essstörung
Info & Kontakt: origo-gesundheitszentren.at